Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

Korkboden mit Betonoptik

  • Geschrieben am
  • Durch André Nienhhuis
Korkboden mit Betonoptik

Kork ist ein unglaublich vielseitiges Produkt. Man kann eigentlich alles daraus machen. Von Taschen bis zum Boden; die Möglichkeiten sind endlos. Hätten Sie jetzt gerne einen Korkboden wegen seiner positiven Eigenschaften, aber finden Sie die Farbe und das Aussehen weniger schön? Kein Problem. Es gibt verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten für Korkböden. Schauen wir uns einen Korkboden mit Betonoptik an. 

 

Was ist Kork und woher kommt es?

Zunächst ist es nützlich, genau zu wissen, was Kork ist und woher er stammt. Kork ist ein vollkommen natürliches Produkt, das alle 10 Jahre nachhaltig aus einer Korkeiche geerntet wird.  

Korkbäume wachsen wegen des günstigen Klimas vor allem in Ländern rund um das Mittelmeer. In diesen Ländern gibt es viel Sonne und wenig Regen, perfekte Bedingungen für eine Korkeiche. Spanien und Portugal sind die größten Korkproduzenten, wo zusammen etwa 50% der gesamten Korkproduktion der Welt gemacht wird.

Die Korkrinde einer Korkeiche kann erst geerntet werden, wenn die Eiche das Alter von 25 Jahren erreicht hat. Nach dem "Stripping" der Rinde braucht die Eiche etwa 10 Jahre, um genügend Rinde gebildet zu haben, um erneut entrindet zu werden. Eine Korkeiche kann bis zu 200 Jahre alt werden.

Aufgrund der Vielseitigkeit von Kork gibt es auch eine große Vielseitigkeit von Korkprodukten. Sie haben die beliebte Kork Pinnwand, Korkwand, Korktapete und Korkplatten.

 

Kork-Bodenbelag

Ein Korkboden ist, wie der Name schon sagt, ein Boden aus Kork. Ein Korkboden wird immer beliebter, weil es sich um ein Naturprodukt handelt, das nachhaltig geerntet wird. Auch ein Korkboden hat viele Vorteile. Beispielsweise isoliert ein Korkboden sehr gut, sowohl in Bezug auf Wärme als auch auf Schall.

Aufgrund des komprimierten Korkgranulats absorbiert er Schall und bleibt Wärme und Kälte 'hängen'. Auch ist ein Korkboden sehr interessant für Menschen, die zum Beispiel eine Hausstaubmilbenallergie haben. Das liegt daran, dass ein Korkboden Schmutz und Staub abweist.

 

Vorteile von einem Korkboden

Ein Korkboden, oder in diesem Fall ein Korkboden mit Betonoptik, hat viele Vorteile. Abgesehen davon, dass ein Korkboden nachhaltig geerntet wird, hat er noch weitere umweltfreundliche Vorteile. Da Kork Schall und Wärme gut absorbiert und speichert, geht in den kalten Wintermonaten viel weniger Wärme verloren als bei normalen Fußböden. Das spart auch Heizkosten. Auch weist ein Korkboden Schmutz und Staub ab, was wiederum für Allergiker interessant ist. Die Vorteile eines Korkbodens sind auch für den Innenbereich groß.

 

Korkboden mit Betonoptik

Möchten Sie einen Boden mit industrieller Ausstrahlung und Haptik und den Vorteilen von Kork? Dann ist ein Korkboden in Betonoptik eine ausgezeichnete Wahl. Sie erhalten einen Fußboden, der vollständig aus Kork hergestellt ist, mit all den dauerhaften und gesundheitlichen Vorteilen und dem Aussehen von Beton.

Die Korkböden mit Betonoptik, die wir verkaufen, sind von der Marke Granorte. Granorte ist einer der bekanntesten Hersteller von Korkboden und bekannt für seine Vielseitigkeit und Kreativität auf dem Gebiet der Korkbodenbeläge. Sie können jederzeit unseren Ausstellungsraum besuchen, wo wir Ihnen gerne ein paar Dinge erklären und zeigen, aber Sie können auch ein Korkbodenmuster anfordern, um den Korkboden mit Betonoptik zu Hause zu besichtigen.