Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

Ökologisches Dämmmaterial, Kork! Lesen Sie hier die Möglichkeiten

  • Geschrieben am
  • Durch Darik Smit
Ökologisches Dämmmaterial, Kork! Lesen Sie hier die Möglichkeiten

Mit Kork isolieren? Lesen Sie alle Möglichkeiten in diesem Blog!

Korkisolierung ist ein ausgezeichnetes Produkt für den Einsatz beispielsweise in Bodenbelägen. Es kann auch verwendet werden, um Wände, Wände, Decken und Dächer zu isolieren. Korkisolierungen gibt es in verschiedenen Formen, wie zum Beispiel als Korkplatten, Korkrollen, Korkgranulat und geröstetes Korkgranulat. Als loses Korn ist es ein idealer Dämmstoff, um beispielsweise in eine Zwischendecke (eine Decke zwischen zwei Stockwerken) eingebaut zu werden. Für den Einsatz in der Kavität ist es weniger geeignet, da es dann zu feucht wird. Dafür gibt es gebrannte (expandierte) Korkgranulate auf dem Markt. Blähkorkgranulat wirkt sowohl thermisch als auch akustisch.

 

  • Kork als Dachdämmung; Auf den Dachlatten der Dachkonstruktion können Korkplatten ganz einfach durch Aufschlagen der Korkplatten befestigt werden. Diese Platten können zugeschnitten werden und sind nicht sehr schwer.

  • Kork als Bodendämmung; Korkplatten können mit Korkkleber auf einem Betonuntergrund befestigt werden. Ein Kork-Unterboden ist beispielsweise ideal für einen Teppichboden, da er zusätzliche Dämpfung bietet. Kork als Bodendämmung ist sowohl akustisch als auch thermisch eine gute Lösung.

  • Kork als Fassadendämmung; Wandkork für den Außenbereich des Hauses bestimmt. Fassadenkork wurde für den Außenbereich entwickelt und ist daher wasserdicht und resistent gegen Witterungseinflüsse.

  • Kork als Wanddämmung; Kork als Wanddämmung kann in verschiedenen Situationen nützlich sein. Wenn beispielsweise Instrumente in einem Raum gespielt werden, ist dies eine Lösung, um Klänge zu dämpfen. Dies kann durch Aufkleben von isolierenden Korkfliesen an die Wand oder mit Kork auf einer Rolle erfolgen. Der Kork lässt sich einfach mit dem passenden Korkkleber anbringen. Neben der Schalldämmung bietet die Wanddämmung auch eine Wärmedämmung.

  • Außengeräusche isolieren; Naturkorkisolierung, je dicker der Kork, desto besser.

 


Schalldämmung: Naturkorkplatten oder Corkcoco

Die Naturkorkplatten können im Innenbereich an Stellen verwendet werden, an denen die Wand nicht mehr bearbeitet werden muss. Diese Platten sind gut sichtbar und können sofort mit Stuck, Farbe oder Tapete veredelt werden. Für eine natürliche Atmosphäre können die Platten natürlich auch unbehandelt bleiben. Der Isolierkork wird in Platten von 100 x 50 cm geliefert. Neben der Dämmung eignet sich dieser Kork auch sehr gut zur Verbesserung der Raumakustik. Die Platten lassen sich einfach mit einer Stich- oder Kreissäge zuschneiden. Die Korkplatten sind bis zu einer Dicke von 50 mm standardmäßig auf Lager. Sollten dickere Korkplatten gewünscht werden, können wir diese auf Anfrage auch liefern!

CorkCoco-Platten haben dank der einzigartigen Kombination von Expanded Cork und Coconut eine hohe Schalldämmung. Es eignet sich auch als Wärmedämmung. Kork und Kokos sind beide sehr isolierende Materialien, da beide Materialien kombiniert werden
es entsteht ein Produkt, das sich für den Schallschutz sicherlich bestens eignet. Blähkork ist verbrannt und riecht auch verbrannt. Sie müssen die Korkplatte noch fertigstellen. Die Kokosnuss sorgt für Aufnahmen der niederfrequenten Töne und der Kork zeichnet die hochfrequenten Töne auf. Die Kombination aus Kork und Kokos sorgt dafür, dass dieses Produkt alle Arten von Geräuschen isolieren kann.

Fassede  Kork:

Das Abstellgleis dient als Schutzhülle für Ihr Zuhause und ist ein wichtiges Element der Isolierung an der Außenseite des Hauses. Kork ist nicht nur funktional, sondern hat auch einen hohen ästhetischen Wert, da er funktional und praktisch in einem ist. Fassadenverkleidungen sind in fast allen Fällen den wechselnden Witterungsbedingungen direkt ausgesetzt. Eine sorgfältige Auswahl der Außendämmung und -verkleidung trägt dazu bei, die heutigen strengen thermischen Vorschriften zu erfüllen. Durch die Platzierung der Korkplatten an der Außenseite des Rahmens werden Wärmebrücken effizient eliminiert. Zudem reguliert die Verkleidung die Raumtemperatur, so dass die Auswirkungen von Temperaturschwankungen, wie abblätternde Tapeten, Schimmel in den Ecken oder Kondenswasser an den Wänden, vermieden werden.