Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

Wie haltbar ist Kork?

  • Geschrieben am
  • Durch Darik Smit
Wie haltbar ist Kork?

Welche Auswirkungen hat Kork auf die Umwelt? Wie haltbar ist Kork? Welche CO2-Auswirkung hat Kork? Diese Fragen werden in diesem Blog beantwortet!

Welche Auswirkungen hat Kork auf die Umwelt?

Die Korkeichenwälder sind an die semiariden Regionen Südeuropas angepasst, verhindern die Wüstenbildung und bieten den perfekten Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten, darunter einige seltene und gefährdete Arten. Rund 100.000 Menschen in Südeuropa und Nordafrika sind laut WWF direkt und indirekt von den Korkeichenwäldern abhängig! Die Rolle von Kork bei der Verhinderung der globalen Erwärmung ist bedeutend. Die Korkrinde regeneriert sich nach der Ernte selbst und ein geernteter Korkeich nimmt bekanntlich 3 bis 5 mal mehr Kohlenstoff auf. Bevor eine Korkeiche geerntet werden kann, sind wir schon etwa 25 Jahre weiter. Es kann dann alle 9 Jahre entrindet werden.

 


Ist Kork wirklich nachhaltig?

Da können wir uns eigentlich kurz fassen, Kork ist wirklich nachhaltig! Es ist 100% natürlich, vollständig biologisch abbaubar, umweltfreundlich und recycelbar, ohne giftige Abfälle zu produzieren. Schon die Ernte des Korks ist gut für die Umwelt! Kork wird manuell geerntet, damit die Korkeiche nicht beschädigt wird. Sie müssen also nicht den Baum fällen, um den Kork zu gewinnen, tatsächlich verlängert sich die Lebensdauer der Korkeiche. Lesen Sie weiter unten mehr über die CO2-Auswirkungen von Kork.

 


Welche CO2-Auswirkung hat Kork?

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass portugiesische Korkwälder jedes Jahr 4,8 Millionen Tonnen Kohlenstoff absorbieren und es wird geschätzt, dass mediterrane Korkwälder mehr als 14 Millionen Tonnen Kohlenstoff pro Jahr aufnehmen können. Damit reduzieren die Korkeichen den CO2-Ausstoß um 5 % pro Jahr. Allein die Lagerung von Kork bindet in Portugal garantiert etwa 5 Tonnen CO2 pro Jahr.

 


Werden bei der Korkherstellung chemische Produkte verwendet?

Bei der Herstellung werden keine chemischen Produkte verwendet. Die Korkindustrie selbst ist wirklich ökoeffizient. Nach der Ernte des Korks bleibt der Kork etwa ein Jahr, bevor er weiterverarbeitet wird. Der gesamte Kork wird verwendet, kein Gramm Kork wird verschwendet. Nebenprodukte aus Kork werden in verschiedenen Produkten wie Böden, Dekorationsartikeln oder der Automobilindustrie verwendet.

 


Welche Produkte sind alle aus Kork?

Neben all den ökologischen und umweltfreundlichen Vorteilen hat das Material Kork auch viele gute Eigenschaften. Kork hat eine sehr isolierende und akustische Wirkung. Das ist auch der Grund, warum es nicht nur für Weinkorken oder Pinnwände verwendet wird. Kork wird immer beliebter für den Einsatz zu Hause, im Büro oder in der Schule! Dies kann in Form einer einzigartigen Korkwand, eines warmen Korkbodens oder großer individueller Pinnwände sein. Sehen Sie sich die vielen Möglichkeiten in unserem Showroom in Westerbork oder auf unserer Website an!

 


Alles in allem ein wunderbar zu verarbeitendes Material und eine sehr bewusste Wahl!