Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

Machen Sie eine Korkwand

  • Geschrieben am
  • Durch André Nienhuis
Machen Sie eine Korkwand

Eine Korkwand bietet Wärme, Komfort, ist aber auch sehr dekorativ. Mit unserem umfangreichen Angebot an Wandkork haben wir immer eine geeignete Lösung für Sie parat, um eine Korkwand nach Wunsch liefern zu können.

Eine Korkwand bietet Wärme, Komfort, ist aber auch sehr dekorativ. Mit unserem umfangreichen Angebot an Wandkork haben wir immer eine geeignete Lösung für Sie parat, um eine Korkwand nach Wunsch liefern zu können.

 

Wie stellt man eine Korkwand her?

Dank unserer großen Auswahl an Korkwänden ist es einfach, eine Korkwand zu realisieren. Eine Korkwand kann aus unseren Korkfliesen, Kork auf Rolle oder Korktapete zusammengestellt werden. Kork lässt sich leicht mit einem scharfen Abreißmesser schneiden, sodass mit dem Kork jede gewünschte Abmessung hergestellt werden kann. Egal ob Sie nun nach einer farbenfrohen, natürlichen oder gerade einer wandfüllenden Korkwand suchen. Unser Sortiment an Wandkork oder robusten Korkrindenfliesen hält immer eine passende Lösung für Sie parat!

 

Fahrplan zu Herstellung einer Korkwand

  1. Wählen Sie eine Korkfliese, einen Kork auf Rolle oder eine Korktapete aus.
  2. Wählen Sie die Stärke der Korkfliese, des Korks auf Rolle oder der Korktapete.
  3. Mit einem Abreißmesser einfach auf die gewünschte Größe zuschneiden
  4. Die Korkwand ist vorgeklebt, aber tragen Sie zur Sicherheit noch einmal Korkkleber mit einem Farbroller auf die Wand auf.
  5. Warten Sie eine kurze Weile und Sie können Ihre Korkwand nach Ihrem Geschmack dekorieren!

Kochwand mache Roadmap

 

Eine Korkwand aus recyceltem Kork

Die Korkfliesen und Korkrollen, die zur Herstellung einer Korkwand verwendet werden, werden aus Korkresten hergestellt, die bei der Herstellung von Wein- und Champagnerkorken übrigbleiben. Infolgedessen besteht dieser Kork vollständig aus recyceltem Material, was Kork zu einer nachhaltigen und verantwortungsvollen Lösung für das Verkleiden einer Wand macht. Kork ist von Natur aus antiallergisch, was bedeutet, dass Kork auch mit Allergie als Wandverkleidung in Frage kommt. Die Korkwand wirkt auch antistatisch, was bedeutet, dass sie keinen Staub anzieht. So ist sie also einfach zu reinigen!

 

Eine Korkwand als Pinnwand anlegen

Kork ist von Natur aus selbstregenerierend. Aufgrund der Elastizität des Materials verschwinden Löcher von Reißzwecken und Reißnägeln schnell wieder. Wenn Sie Ihre Korkwand als Pinnwand verwenden möchten, ist es ratsam, keine zu dünne Variante zu wählen, da die Reißzwecken sonst schnell herausfallen können. Auf einer Oberfläche, die auch durchstochen werden kann (Holz, Gips usw.), empfehlen wir Kork mit mindestens 5 oder 6 mm Stärke zu verwenden. Auf harten Untergründen wie Stein und Beton empfiehlt es sich, eine Korkstärke von 8 oder 10 mm zu verwenden.

Eine Korkwand als Pinnwand

 

Überall zu verwenden und einfach anzubringen

Eine Korkwand kann in praktisch jedem Raum des Hauses eingesetzt werden. Gewachster Kork kann auch in den Nasszellen des Hauses verwendet werden. Bei unbehandeltem Kork ist es auch möglich, ihn in Nasszellen zu verwenden, wenn dieser Kork ordnungsgemäß lackiert wird. Hierfür bieten wir speziellen Wandkorklack an. Für ein starkes Ergebnis empfiehlt es sich eine Korkwand mit unserem zweiseitigen Kontaktkleber oder Korkkit zu verkleben.