Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

Korkrinde im Wohnzimmer?

  • Geschrieben am
  • Durch Darik Smit
Korkrinde im Wohnzimmer?

Natur im Wohnzimmer. Korkrinde als Wandbelag ist überall einsetzbar. Die Korkplatten sind ein echter Hingucker und überall einsetzbar, egal ob Wohnzimmer, Büro oder Toilette!

Warum Korkrinde (bewusst) wählen?

Eine dekorative Korkwand

Haben Sie eine langweilige Wand? Sie suchen einen Hingucker? Korkrinde wird immer beliebter. Die Korkrinde kommt direkt von der Korkeiche und verleiht ihr ein natürliches Aussehen. Die Korkplatten bestehen aus Korkrinde, die auf eine Korkbodenplatte geklebt wird. Die verschiedenen Stücke Korkrinde erzeugen einen schönen 3D-Effekt und eignen sich als Pinwand. Der robuste Charakter von Kork wandelt sich immer mehr von hip zu modern. Kork kommt in einem modernen Interieur besonders gut zur Geltung. Es entspricht auch voll und ganz dem zunehmenden Bewusstsein für unsere Umwelt und unser Wohnklima.

 

Thermisch und akustisch verbessernd

Die Korkrindenfliesen bestehen aus einer Schicht roher Korkrinde, die auf eine Kork-Trägerplatte gepresst wird. Die Dicke dieser Fliesen beträgt +/- 20 mm. Der Vorteil dieser 2 Korkschichten ist die Wärme- und Schalldämmung, die dieser Kork von Natur aus hat. Der Unterschied zu einer Beton- oder Putzwand ist daher enorm.

 

Terrarium oder Paludarium

Kork ist ein beliebtes Material für Rückwände von Terrarien. Und das ist nicht verrückt. Kork hat eine Reihe nützlicher Eigenschaften. Stellen Sie nur sicher, dass Sie eine Korkplatte erhalten, die gepresst und nicht geklebt wurde. Der Kleber kann giftige Stoffe enthalten und diese möchten Sie natürlich nicht in Ihrem Terrarium haben.

 

Kork ist 100% natürlich

Die Ernte von Kork schadet der Natur nicht. Kork wird aus der Rinde der Korkeiche hergestellt. (Querqus Suber) Nach dem Pflanzen dieser Korkeiche kann der Baum erstmals nach 25 Jahren geerntet werden. Nach diesen 25 Jahren kann der Korkeich dann alle 9 Jahre geerntet werden. Beim Entfernen der Korkrinde wird die Korkeiche nicht beschädigt. Nach der Ernte nimmt der Baum viel mehr CO2 auf, als wenn der Baum nicht geschält wäre. Das Schälen der Korkrinde regt auch den Baum an, eine noch bessere Rindenqualität zu produzieren.

 

Korkrinde verarbeiten

Die Korkplatten werden hauptsächlich mit unserem doppelseitigen Kontaktkleber oder Hightack verklebt. Dies hängt von der Oberfläche ab, im Zweifelsfall kontaktieren Sie uns bitte. Beim Verkleiden der Wand empfehlen wir, auch die Enden der Platten mit Holzleim zu verkleben. Dies soll verhindern, dass die Platten funktionieren, damit keine Nähte entstehen

Korkrinde pflegen

Die Korkrinde muss nicht behandelt werden. Gelegentliches Abstauben oder Staubsaugen ist ausreichend.


Fazit, Kork ist eine bewusste Wahl

Aufgrund der vielen Vorteile, die Kork bietet, ist Kork in Ihrem Zuhause und in Ihrem Interieur definitiv eine bewusste Wahl. Durch die Verwendung von Kork schaden Sie der Natur nicht und tragen zum CO2-Ausstoß bei. Ein zusätzlicher Vorteil von Korkböden oder Korkwänden ist die zusätzliche Isolierung, die sie bieten. Kork ist wärme- und schalldämmend, daher werden Sie diesen Vorteil sofort auf der Stromrechnung bemerken!

 

Sind Sie neugierig auf die Korkrinde geworden? Kommen Sie in Westerbork vorbei oder fordern Sie hier Ihr Muster an