Corkwood-Fischgrätparkett zeichnet sich durch die sehr hohe Wärme- und Schalldämmung aus. Wo sich ein normaler Parkettboden kalt anfühlt und viel Gehgeräusche verursacht, sind die Korkholz-Fischgrätböden flüsterleise.

Die Vorteile von Corkwood Korkparkett gegenüber einem Standardparkettboden sind wie folgt:

 - Wärme- und schallisolierend
 - In Kombination mit Fußbodenheizung geeignet
 - Nagelfrei
 - Nahtlos verlegen
 - Umweltfreundlich durch eine Holzdeckschicht von nur 4 mm. + umweltfreundlicher Kork
 - Im Schadensfall einfach zu reparieren
 - Kann auf jede Oberfläche aufgetragen werden
 - Geeignet für Wohnungen - auch Wohnungsparkett genannt.


Die Struktur:

Korkholzparkettböden bestehen aus einer massiven Holzdeckschicht von 3 bis 4 mm. Dicke, die vollflächig auf eine Acousticork Korkunterlage von 3 oder 4 mm geklebt wird. Dadurch hat der Boden eine geringe Dicke von maximal 8 mm. Dank seiner geringen Dicke ist der Boden auch sehr gut für Renovierungen geeignet.

Holzarten:

Korkholz-Fischgrätparkett ist in allen gängigen Holzarten erhältlich, die am häufigsten verwendete Holzart ist Eiche. Es ist auch möglich, die Dielen mit einer abgeschrägten Kante zu liefern.

Garantie:

Alle Korkholzböden haben eine 10-Jahres-Garantie.

Beenden:

Ein Korkholzboden kann mit einem Lack oder Öl Ihrer Wahl veredelt werden.


Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »